Newsroom

Carbon Expo 2011, Barcelona

Carbon ExpoDie Carbon Expo ist die weltweit größte Messe für Klimaschutzprojekte und internationalen Emissionshandel. Carbon-Scout wird dieses Jahr in Barcelona wieder dabei sein. Wir freuen uns auf spannende Gespräche!

www.carbonexpo.com



EXIST-Gründerstipendium

Heute startet das Förderprogramm EXIST – Existenzgründung aus der Wissenschaft für Carbon-Scout. Über ein Jahr wird das Team dabei unterstützt, die Forschungsergebnisse in Geschäftsmodelle umzusetzen und ein Unternehmen zu gründen. Bei dem Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie werden ausschließlich innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten gefördert. Vielen Dank!

Exist Gründerstipendium


Carbon-Scout auf der E-World 2011

E-World energy & waterDie E-World energy & water ist Europas Leitmesse der Energiewirtschaft. Carbon-Scout wird wieder vor Ort sein und über die neuesten Forschungsergebnisse informieren. Am 8.2.2011 steuern wir dem Kongressprogramm einen Vortrag mit dem Titel „Wann kommt post-Kyoto“ bei. Thema sind dabei die aktuellen Entwicklungen in der internationalen Klimapolitik. Wir freuen uns auf spannende Gespräche in Essen!


Veröffentlichung: Portfoliooptimierung für Beteiligungen an CDM-Projekten

Im aktuellen Heft der e|m|w Zeitschrift für Energie, Markt, Wettbewerb erscheint ein Beitrag von Carbon-Scout zum Thema Portfoliooptimierung für Beteiligungen an CDM-Projekten. Den Artikel stellen wir hier zum Download zur Verfügung.

Abstract:

Portfoliooptimierung für Beteiligungen an CDM-ProjektenUnternehmen des europäischen Emissionshandelssystems (EU-EHS) im Energiesektor sind ab 2013 verpflichtet, ihre benötigten CO2-Emissionsberechtigungen zu ersteigern. Beteiligungen an Klimaschutzprojekten im Ausland stellen eine Möglichkeit dar, CO2-Zertifikate über den Clean Development Mechanism (CDM) zu erwerben. Hiermit verbundene Risiken sind jedoch nicht nur projektbedingt. Die zukünftige Anwendbarkeit dieser Zertifikate zur Compliance-Erfüllung ist aufgrund der aktuell ergebnisoffenen politischen Diskussion über ein Kyoto-Nachfolgeprotokoll unsicher. Die Erstellung eines Portfoliomodells zur Optimierung der Beteiligungen an CDM-Projekten vor dem Hintergrund der aktuellen Rahmenbedingungen ist das Zwischenergebnis eines Gemeinschaftsprojekts der Stadtwerke München und der TU Braunschweig. MEHR»

Portfoliooptimierung für Beteiligungen an CDM-Projekten – Portfolios von Projekten des Clean Development Mechanism vor dem Hintergrund zukünftiger CO2-Preiserwartungen, emw – Zeitschrift für Energie, Markt, Wettbewerb, Heft 5|10, August 2010, Essen